Pfarrei St. Petrus

Wörth a. d. Donau

Bericht aus der Donau-Post vom 08. August 2012

Das Team der Kolping-Theaterbühne hatte Lust auf Rust

Starker Beifall für die Organisatorinnen Irene und Julia Rösch. Sie haben mit dem Drei-Tages-Ausflug für die Mitglieder der Kolping-Theaterbühne Wörth in den Europa-Park bei Rust einen Volltreffer gelandet. Jung und Alt waren restlos begeistert. Busunternehmer Hans Piendl persönlich chauffierte die 50 Personen starke Gruppe letzten Freitag gekonnt und ganz ohne Stau nach Rust ins Europapark-Hotel St. Isabel. Die Zimmer waren im Stile eines portugiesischen Klosters ausgestattet, aber mit allem erdenklichen Komfort. Auch die Verpflegung in Buffet-Form erntete an allen Tagen nur Lob. Die Jüngeren checkten am Freitagabend gleich noch die Lage der interessantesten Achterbahnen, während sich die älteren Herrschaften am Showspektakel „Imperia“ erfreuten.

Samstag und Sonntag wurde dann bei idealem Sommerwetter der Europa-Park ausgiebig auf Herz und Nieren getestet. Über die Shows resümierten die Tester von „soo schee“ über „unglaublich gut“ bis „einfach perfekt“. Die Fahrgeschäfte-Tester drückten ihr Ergebnis so aus: „Cool, megahammerstark“. In lauter zufriedene Gesichter blickte Vorsitzende Irene Rösch bei ihrem Schlusswort am Sonntag auf der Heimfahrt. Sie bedankte sich dabei bei den Teilnehmern für ihr vorbildliches Verhalten mit dem Wunsch auf eine baldige Wiederholung dieses schönen Ausflugs.

Zuerst aber hoffen die Theaterverantwortlichen auf viele Zuschauer bei „Die zertanzten Schuhe“, ein Märchentheater im Schlosskeller, ab 23. September und beim Bauerntheater „Urlaub vom Doppelbett“ im Schifferl-Saal, ab 3. November. Infos dazu gibt es rechtzeitig, auch im Internet unter www.kolpingtheater-woerth.de.

Aktuelle Seite: Home Kirchliche Vereine Kolping Aktuelles Das Team der Kolping-Theaterbühne hatte Lust auf Rust
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok