Pfarrei St. Petrus

Wörth a. d. Donau


KLJB Wörth stellte Maibaum auf

32c7b91c-379b-4355-88b8-86f353ac3a6b!

Wörth. (hs) Pünktlich um 11 Uhr versammelten sich am Donnerstag, 1. Mai, die Mitglieder der KLJB Wörth beim Pfarrheim, um anschließend den gut 28 Meter hohen Maibaum, gespendet von der Ziegelei Senft, in die vorgesehene Verankerung aufzustellen.

Burschen aus Hungersacker und Weihern, die Stadträte Harald Dietlmeier, Josef Schütz, Rudolf Apfelbeck, die Burschen der KLJB, Familienväter und Freunde, mit Unterstützung von Pfarrer Johann Baier und unter fachmännischer Anleitung von Florian und Siegfried Stadler halfen, den Baum aufzustellen.

Gegen 12.20 Uhr war der Maibaum fest in der Verankerung. Gespannt warteten anschließend die Besucher auf den ersten Auftritt der KLJB-Volkstanzgruppe.

Die Mädels in feschen Dirndln und die Burschen mit der Lederhose hatten einen überzeugenden Auftritt. Der überaus große Besuch war der Lohn für die Burschen und Mädchen der KLJB und eine große Anerkennung, die bayerische Tradition des Maibaumaufstellens in Wörth wieder fortzusetzen. Dank gebührte auch Werner Riedel vom Heimat- und Trachtenverein, der sich an vier Abenden zur Verfügung gestellt hatte, um mit der KLJB-Volkstanzgruppe die aufgeführten Tänze zu üben. Für die musikalische Begleitung sorgte die aus Wörth/Geiselhöring stammende Musikgruppe „Grenzjaga“. Georg Keil sorgte dafür, dass der frisch geschälte Baum aus dem Wald sicher zum Pfarrheim transportiert werden konnte. Jürgen Rossmeier und Thomas Mühlbauer unterstützten die Grillstation und versorgten die Besucher mit Steaks und Bratwürstln, die einen reißenden Absatz fanden. Auch für das Flüssige war bestens gesorgt. (Fotos: Seppenhauser)

1ac4eb39-f436-4da8-ac42-8a9d79720cc7!
Aktuelle Seite: Home Kirchliche Vereine KLJB Aktuelles KLJB Wörth stellte Maibaum auf
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok