Pfarrei St. Petrus

Wörth a. d. Donau


Senioren der Pfarrei in einem Meisterwerk der Kirchenkunst

8e73fea8-435d-4c86-9206-f0a024222923!

Wörth. (hs) Wieder war es ein ganz besonderes Ausflugserlebnis für die Senioren der Pfarrei. Am Mittwoch wurde im Rahmen der zweiten Halbtagesfahrt die Basilika „St. Margaretha“ in Osterhofen-Altenmarkt besichtigt. Bei einer fachmännischen Führung bekamen die Gäste Informationen über die Geschichte dieses eindrucksvollen Gotteshauses. Die Pfarr- und Klosterkirche wurde im Jahr 1983 zur Päpstlichen Basilika erhoben. Sie gilt als ein Meisterwerk spätbarocker bayerischer Kirchenbaukunst und ist das Ergebnis eines glücklichen Zusammenwirkens von drei Männern, die die bayerische Architekturentwicklung mitbestimmten. Nach einem Großbrand 1701 wurde der bekannte Münchner Baumeister Johann Michael Fischer im Jahr 1726 mit einem Neubau beauftragt. Die Gebrüder Asam haben den Innenraum zu seiner herrlichen Ausstattung verholfen, sie schufen einen Thronsaal zu Ehren Gottes. Innenarchitekt Egid Quirin Asam gestaltete den Kirchenraum, Cosmas Damian Asam, der geniale Maler, schuf die wunderbaren Fresken. Das Altarbild ist sein Hauptwerk als Tafelmaler. Beeindruckend von der Schönheit der Kirche, verbrachte die Gruppe (unser Bild mit Ruhestandspfarrer Lorenz Schnitt, Mitte) bei sonnigem Wetter noch eine gesellige Stunde in einem Biergarten. (Foto: Seppenhauser)

Aktuelle Seite: Home Pfarrei Aktuelles Senioren der Pfarrei in einem Meisterwerk der Kirchenkunst