Pfarrei St. Petrus

Wörth a. d. Donau


Pfarrer Johann Baier segnete die Palmbüschel

01b04481-8aae-4737-be07-935ecbcea685!

Wörth. (mas) Am Palmsonntag kamen wieder viele Gläubige mit ihren Kindern vor dem Gottesdienst im Innenhof des Pfarrheims zusammen. Dort segnete Pfarrer Johann Baier die prächtig geschmückten Palmbüschel, -kreuze und -ringe. Neben einer großen Schar an Ministranten waren auch die Kommunionkinder und Firmbewerber mit dabei. Für die würdige musikalische Umrahmung sorgten mit Andrea Dietlmeier, Florian, Josef und Lena Eicher vier Blechbläser.

Pfarrer Baier erklärte den Anwesenden den Grund für die Palmweihe. Jesus zog vor rund zwei Jahrtausenden in Jerusalem ein. Die Menge jubelte ihm mit Hosianna-Rufen zu und schwenkte ihre Palmwedel. „Jene symbolisierten damals im Nachbarland Ägypten ein langes, unendliches Leben. Sie deuteten andererseits aber bereits auf den tödlichen Ausgang der Geschichte hin, denn Palmwedel wurden auch bei Beerdigungsritualen verwendet“, so Pfarrer Baier. Anschließend zog man in einer großen Prozession in die Pfarrkirche ein, um Gottesdienst zu feiern und damit die Karwoche einzuläuten. – Unsere Bilder zeigen das Blechbläserensemble und Pfarrer Baier, der die vielen leuchtend bunten Palmbuschen segnete. (Fotos: Schmautz)

5a679449-fe81-47e3-8122-ff911ab9c8fd!
Aktuelle Seite: Home Pfarrei Aktuelles Pfarrer Johann Baier segnete die Palmbüschel